Streuobstwiese

Die Mitgliederversammlung des Vereins im Jahre 2002 erhob den Vorschlag des Vorstandes zum Beschluss, zusätzlich 550 m² geschützte Streuobstwiese auf einem angrenzendem Flurstück in Pflege zu nehmen. Die ungepflegte Wiese mit sehr altem Bestand an Pflaumenbäumen war durch das in den Himmel wachsende Gestrüpp und die herabfallenden Früchte zum Ärgernis für anliegende Kleingärtner und sonstige Nachbarn geworden.  Einige Fotos sollen zeigen, dass es uns in den zurückliegenden Jahren hervorragend gelungen ist, aus der völlig verwahrlosten Streuobstwiese unter Beachtung des Natur- und Tierschutzes ein Erlebnisbereich für große und kleine Natur- und Tierfreunde zu machen. Die Streuobstwiese wurde beräumt, gemischter Rasen mit Wildblumen ausgesät, für Vögel und Kleingetier wurden Nistplätze erhalten und gebaut. Ein "Insektenhotel" sorgt dafür, dass auch kleinste Tiere sich bei uns wohlfühlen können. Die Streuobstwiese wurde letztlich durch Schaffung eines Weges für alle Kleingärtner und Gäste sowie Besucher ans Wegenetz innerhalb der Anlage angeschlossen.

 

Seit den gemeinsamen Arbeitseinsätzen wurde auf der Streuobstwiese schon viel geschaffen.
Wir haben 2014 insgesamt 11 alte und zum Teil kranke und tote Bäume gefällt und 8 junge Bäüme geplanzt. Unser Ziel ist es, die Streuobstwiese für unsere Vereinsmitglieder und Gäste zu einem Ort der Ruhe und Erholung zu gestalten.

 

Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese

Jährlich lädt der Vorstand an einem Samstag im Oktober zum gemeinsamen Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese ein.
In diesem Jahr wird dieser Arbeitseinsatz am 21. Oktober stattfinden.
Anschließend gibt es ein kleines Erntefest.

Sie sind recht herzlich eingeladen!